Der Neue Summercrisp® ist da – Beginnen Sie die Vermarktung ab jetzt!

Eine spannende und herausfordernde Apfelsaison liegt vor uns! Nun gilt es, die Weichen für eine neue erfolgreiche Vermarktungssaison zu stellen. Besonders im Frühapfelbereich ist es wichtig, mit gut schmeckenden Sorten und ausgefärbten Äpfeln die „Vermarktungstür“ für die weitere Apfelvermarktung zu öffnen. Sechs gute Gründe für den Anbau von Frühsorten:

  1. Der Klimawandel begünstigt Frühsorten
  2. Frühsorten erzielen oftmals höhere Verkaufspreise
  3. Frühsorten verursachen keine Lagerkosten
  4. Frühsorten sind umweltschonend (CO2-Fußabdruck)
  5. Mit Frühsorten wird der Markt für spätere Sorten vorbereitet
  6. Resistente Sorten werden vor dem Hintergrund des Klimawandels immer wichtiger

Mit Summercrisp® und Barbarossa® stehen interessante und vor allem gut schmeckende Frühsorten den Obstbauern zur Verfügung. Summercrisp wird im Rheinland zur Zeit geerntet und direkt verkauft!

SUMMERCRISP: (NELA X REBEKKA) X DELBARESTIVALE

Blühtermin: Früh

SUMMERCRISP – eine Kreuzung aus (Nela x Rebekka) x Delbarestivale

Züchtungsstation: LVWO Weinsberg, Züchter: Dr. Franz Rueß

Summercrisp reift zur Zeit der alten Sommersorte Klarapfel, d.h. zwei Wochen vor Delbarestivale. Aufgrund der Einkreuzung von zwei Resistenzgenen ist Summercrisp hochtolerant gegenüber Schorf und robust gegen Mehltau. Bisher wurde kein Resistenzdurchbruch festgestellt. Insgesamt ist Summercrisp als eine sehr robuste und gesunde Sorte einzustufen und damit sehr gut geeignet für den biologischen Anbau. In letzter Zeit pflanzen vermehrt Obstbaubetriebe mit Direktabsatz diese Sorte auf Grund der Frühzeitigkeit und dem hervorragenden Geschmack! Die Sorte ist nicht säurebetont, wie andere Frühsorten, sondern ausgeglichen mit saftig spritzigem Fruchtfleisch. In Sortenverkostungen von Frühäpfeln – wie auf dem diesjährigen Apfeltag in Weinsberg am 03.08.2021 – schneidet sie meistens als die beste Sorte ab. Der Gehalt an Vitamin C ist sehr hoch, weswegen das Fruchtfleisch nicht oxidiert. Für eine Frühsorte hat Summercrisp ein sehr gutes Shelf Life.

Reifezeit: 08.08.2021 (Rheinland); ca. 2 Wochen vor Delbarestivale.

Ertrag: Mittleres bis hohes Ertragsniveau, regelmäßig, rascher Ertragsbeginn.

Frucht: Sehr schöne Optik, Früchte klein, rund, attraktiv rot gelb gestreift, Fruchtfleisch gelb, fest, knackig und saftig, sehr hoher Vitamin C Gehalt, keine Oxidation, sehr guter Geschmack.

Anmerkungen: Hervorragende Frühsorte für die Direktvermarktung und den Bioanbau

BARBAROSSA: NELA X DELBARESTIVALE

Blühtermin: Früh (19.4.), Reifezeit: Anfang August (11.8.), zeitgleich mit Delbarestivale.

Ertrag: guter, regelmäßiger Träger, NUR 2 PFLÜCKEN.

Frucht: Sehr schöne Optik, Früchte mittelgroß, rund bis leicht hochgebaut, attraktiv flächig rotgelb, Fruchtfleisch gelb, feinzellig, knackig, saftig, hervorragender Geschmack mit zitroniger Säure.

Lagerfähigkeit: gutes shelf life, lagerfähig wie Delbarestivale.

Anmerkungen: Keine Schorfresistenz, aber hohe Toleranz, vitales grünes Blattwerk. Frühe Herbstsorte mit sehr gutem Geschmack für die Direktvermarktung und den Bioanbau.

Weitere Informationen und Bäume für Herbst 2021 sind nur zu beziehen von:

Herbert Knuppen; Neue Obstsorten und Beratung; An der Josefshöhe 39, 53117 Bonn;

Mobil: 0049-1728288671; E-Mail: knutu@live.de

Schreibe einen Kommentar